HSGS

Soziale Gruppe
Föderung sozialer Kompetenzen

Das Handlungskonzept der Sozialen Gruppe wurde von KollegInnen unserer Schule, MitarbeiterInnen des tjfbg sowie des Jugendamtes entwickelt. Die Grundlage für die soziale Gruppenarbeit ist ein Hilfeplan, der abhängig vom Förderbedarf der SchülerInnen in vertrauensvoller Zusammenarbeit mit den Eltern und SchülerInnen erarbeitet und regelmäßig überprüft wird.

Ziel der Sozialen Gruppe ist es, die sozialen Kompetenzen ausgewählter SchülerInnen so zu stärken, dass sie sich auch in größeren Gruppen angemessen verhalten können um die eigenen Leistungspotentiale im Unterricht vollständig nutzen können.

Die von uns durchgeführten Maßnahmen

  • befähigen die SchülerInnen darin, Grenzen anzuerkennen und Regeln einzuhalten,
  • entwickeln und stärken die Sprachkompetenz,
  • fördern die motorische Entwicklung,
  • helfen den SchülerInnen dabei, die eigenen Gefühle und die Gefühle anderer wahrzunehmen,
  • stärken die Motivation, die Ausdauer und die Zielstrebigkeit der SchülerInnen und unterstützen damit die Konzentrations- und Lernfähigkeit,
  • unterstützen die SchülerInnen dabei, verlässliche Bindungen aufzubauen und
  • zeigen gewaltfreie Lösungen im Fall von Konflikten auf.

Um diese Ziele zu erreichen

  • bieten wir den SchülerInnen ein breites Spektrum an Konzentrations- und Bewegungsspielen,
  • geben die Möglichkeit, sich kreativ in der Gruppe zu betätigen und
  • schaffen durch gemeinsame Ausflüge und Gruppenaktionen ein Gemeinschaftsgefühl

Die soziale Gruppenarbeit ist an unserer Schule fest in den Schultag integriert. Dadurch stellen wir die Planbarkeit und Verlässlichkeit des Angebotes  und die regelmäßige Teilnahme der SchülerInnen sicher.