HSGS

„Berliner Verpflichtung“

  • 29. Oktober 2018

Unser Förderverein ist Unterzeichner der Berliner Verpflichtung – dem Zentraldokument des „Ratschlags für Demokratie“. Damit zeigen wir eine Haltung, die in unserer täglichen Arbeit von zentraler Bedeutung ist.

Der Wortlaut der Berliner Verpflichtung:

»Du bist anders als ich. Ich respektiere dich.«
»Ich bin anders als du. Respektiere mich.«

Wer andere Menschen wegen Aussehen, Hautfarbe, Sprache, Herkunft, Religion, Kleidung oder Lebensweise herabsetzt oder ausgrenzt, trifft auf unseren Widerstand.

Wir zeigen Gesicht.

Für Konflikte gibt es keine einfachen Lösungsmuster.
Wer Freund-Feind-Denken überwinden will, darf keinen simplen Parolen folgen.

Wir lassen uns nicht provozieren.
Wir verhalten uns solidarisch.

Wer andere Menschen mit Worten, Gebärden oder Fäusten angreift, zeigt Schwäche.

Wir sehen nicht tatenlos zu.

Berlin ist unsere Stadt: In der Schule und am Arbeitsplatz, auf der Straße oder im Stadion, in der Nachbarschaft, im Kiez und in öffentlichen Verkehrsmitteln, in öffentlichen Gebäuden oder in der Disko. Wir teilen die gleichen Räume und lassen sie nicht beschädigen. Wir bleiben offen für das Unbekannte und nehmen aufeinander Rücksicht.

Wir verpflichten uns zu gegenseitigem Respekt!

Mitgliedschaft Förderverein

  • 27. Oktober 2018

Die finanziellen Möglichkeiten von Schulen sind leider begrenzt. Um die verschiedenen Wettbewerbe,  Feierlichkeiten und auch neue Projekte an unserer Schule umzusetzen, werden finanzielle Mittel benötigt.

Im Moment hat unser Förderverein 23 Mitglieder. Für eine Schule mit 543 SchülerInnen ist dies eine sehr geringe Zahl. Damit sind wir im Moment für alle Projekte abhängig von SpenderInnen, denen das Wohl und die Entwicklung unserer Schule am Herzen liegt.

Als Mitglied unseres Fördervereins sorgen Sie dafür, dass auch Ihr Kind von den verschiedenen Beiträgen des Fördervereins profitiert.

Neue Urkunden

  • 22. Oktober 2018

Unserem Fachbereich Sport sowie unserem Lese-Literaturzentrum stehen nun neu entworfene Urkunden für die verschiedenen Wettbewerbe an unserer Schule zur Verfügung.

Für den Entwurf waren ein einheitliches Design und eine klare, am Erscheinungsbild unserer Internetseite ausgereichtete Bildsprache maßgeblich – die hierfür benötigten Grafiken wurden mit Unterstützung unseres Fördervereins lizensiert und entsprechend überarbeitet.

Neues Sport- und Tanzprojekt

  • 16. Oktober 2018

Nach den Herbstferien steht unseren SchülerInnen ein zusätzliches AG-Angebot zur Verfügung.
Hierfür kommen 2 sehr erfahrene Trainer des Vereins „Sei Kind – Sei Kultur e.V.“ (Olamicorama) in unsere Schule und vermitteln in einem gemischten Programm verschiedene Inhalte aus Akrobatik, Gesang, Zauberei und Theater. Hierbei wird die eigene Kreativität der Kinder in den Mittelpunkt gestellt und gefördert.

Unterzeichner der ITZ

  • 13. Oktober 2018

Unser Förderverein leistet uns als Schule wertvolle Unterstützung. Diese Aussage wird zukünftig durch einen vereinfachten Zugang zu relevanten Informationen gestützt – wenn schon im Bereich der Schulorganisation auf Transparenz gesetzt wird, ist es auch für unseren Förderverein wichtig, Ihnen als Eltern und Euch als SchülerInnen zu zeigen, welch großen Anteil dieser an unserem schulischen Zusammenleben hat. Aus diesem Grund werden in den nächsten Tagen die Unterlagen aufbereitet und unser „Verein der Freunde und Förderer der Heinrich-Seidel-Grundschule e.V.“ ein weiterer Unterzeichner der Initiative Transparente Zivilgesellschaft mit Sitz in Berlin. Sämtliche Informationen sind einsehbar unter dem Menüpunkt Förderverein > „Alle Informationen auf einen Klick“

Förderverein mit neuer Leitung

  • 12. Oktober 2018

Am Mittwoch hat der Förderverein unserer Schule wieder im Lese-Literaturzentrum getagt. Hierbei wurde beschlossen, dass unser Förderverein eine neue Leitung erhält. Als neuer Vorsitzender des Fördervereins wurde Herr Colditz gewählt. Die neue Stellvertreterin ist Frau Tartarogullari als Vertreterin der Elternschaft. Den Posten der Schatzmeisterin übernimmt Frau Krause, die damit über die Finanzangelegenheiten unseres Fördervereines mit Argusaugen wachen wird. Wir danken der bisherigen Leitung Herrn Dr. Hähnel und Herrn Hohbein für Ihre Leidenschaft und ihr  riesiges Engagement sowie allen aktiven Mitgliedern für ihre Leidenschaft, ihr Engagement und die vielen kreativen sowie kritischen Impulse.

End of content

No more pages to load